Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FHW. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LiquidBlaze94

FHW-Member

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 19. Januar 2017

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Mai 2017, 18:50

[TacCorp] Einladung 20.05. [Coop 50] Restrepo - ein Tag in der Hölle

Hallo liebe FHW, ich möchte euch nun doch etwas verspätet zu unserer Mission Restrepo einladen. Hierbei handelt es sich um eine MilSim Mission, bei der der Alltag eiens Außenpostens im Korengal Valley nachgestellt wird. Es sind noch einige Slots frei. Ihr dürft euch gerne frei Schnauze Slotten.


mit freundlichen Grüßen

[TacCorp] LiquidBlaze

Anbei die Missionsbeschreibung:


Übersicht:
Mission am: 20.05.2017
Treffen im Teamspeak: 18:00 Uhr
Einsatzbesprechung Führungspersonal: Je nach Absprache mit Gesamtführung
Briefing für Alle: 18:30 Uhr (Ingame)
Missionsbeginn: 19:00 Uhr
Techsupport: von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr (Nur bei technischen Problemen)
Angedachter Zeitansatz: Ihre Schicht beginnt um 1400 Uhr Ortszeit/Schichtende um 1900 Uhr Ortszeit

Map: CLA Clafghan
Fraktion: US Army
Repository: TacCorp-Main: autoconfig: ftp://tac-corp.de/Main/.a3s/autoconfig
TacCorp-MapPack: autoconfig ftp://tac-corp.de/MapPack/.a3s/autoconfig [Nur CLA Clafghan]

Bitte beachtet unsere Communityregeln. Mit der Anmeldung zur Mission stimmt ihr unseren Regeln in allen Punkten zu.


Hintergrund:
Korengal Valley, 2007 - Seit der Besetzung des Tals durch US-Streitkräfte, sind 33 US-Soldaten im Einsatz gefallen. Das Tal zählt zu den blutigsten Operationsgebieten in Afghanistan. Unsere Truppen halten mehrere Außenposten in der Gebirgsregion sowie eine FOB im Tal selbst. Letzte Woche haben die Taliban eine unserer Patrouillen überrascht. Dabei kam es zu einem schweren Feuergefecht bei dem sich die Patrouille zurückziehen musste. Dabei wurden drei Soldaten schwer verletzt.

Auftragsinformationen:
Der allgemeine Auftrag für Sie besteht darin, den Außenposten zu halten, ihn zu verteidigen und das von dort aus einsehbare Tal auf verdächtige Aktivitäten zu scannen. Spezielle bzw. einzelne Aufträge erhalten Sie während der Mission durch Auftragsvergabe des Hauptquartiers.

Was kann auf Sie während der Mission zukommen:
- Nachgehen verdächtiger Aktivitäten an bestimmten Orten in Ihrem Zuständigkeitsbereich (Auftrag für einzelnes Squad)
- feindliche Überfalle auf Ihre Stellung
- Sammeln von Informationen durch Einheimische
- Ausrücken zur Bekämpfung von Feindkräften in der Nähe
- Fußpatrouillen an zugeteilten Wegpunkten
- Fahrzeugpatrouille zum nördlichen Dorf

Diese Auflistung stellt keine Garantie für das tatsächliche Geschehen dar, sondern dient nur zur Vorbereitung auf dieses Event.

Auftragsdokument:
Auftragsdokument
(Vorläufiges OPORD, Änderungen und Ergänzungen vorbehalten)

Strategische Lage:
https://i.imgur.com/JjymaeS.jpg
Der Zuständigkeitsbereich von Restrepo wurde Blau umkreist.

Dienstvorschriften/Rules of Engagement:
1. Der Außenposten ist permanent von mindestens einem Rifle Squad und dem Heavy Weapon Squad besetzt zu halten.
2. Die Bewohner von Korengal sind uns gegenüber sehr negativ eingestellt, vermeiden sie überflüssigen Kontakt.
3. Zivilisten ist es verboten Waffen zu tragen, jede Person mit einer Waffe ist als feindlich einzustufen.
4. Bewohner, die sich dem Außenposten nähern, werden angewiesen umzukehren. Bei Zuwiderhandlung sind Warnschüsse abzugeben. Weiter ist die Person bei Missachtung der Warnschüsse festzunehmen und zu befragen. Sollte jedoch eine akute Bedrohung von der Person ausgehen, ist diese auszuschalten.
5. Auf Abruf stehen Ihnen Airstrike-Kapazitäten mit dem Rufnamen "SPECTRE" zur Verfügung. Diese können von dem JTAC angefordert werden. Dabei ist der 9-Liner zu verwenden.
5.1 Gültige Ziele für einen gerechtfertigen CAS-Einsatz sind: Feindkräfte, die den Außenposten direkt bedrohen; aufgeklärte Feindgruppen; feindliche Fahrzeuge; feindlich besetzte Gebäude/Stellungen, die definitiv frei von Zivilisten sind.
6. ANA und ANP Kräfte sind als GREENFOR einzustufen. Diese können in Form von Patrouillen in Ihrem Gebiet operieren. Bei Kampfhandlungen ist gegenseitige Unterstützung zu leisten.
7. Stellen Sie sicher, dass die Logistik auf dem Gelände des Außenpostens sicher landen kann.
8. In einem 30-Minuten-Intervall ist dem Hauptquartier ein vollständiger SITREP zu melden. Feindaktivitäten sind dem HQ umgehend zu melden.

Kommunikation:
https://i.imgur.com/UHDpEq3.png


Slots:
Für die Slotauswahl schaut bitte in unserem Forum unter: https://www.tac-corp.de/forum/viewtopic.php?p=214#p214

Aus organisatorischen Gründen, bitten wir euch eure Slotwünsche über unser Forum schriftlich, oder aber mündlich im TS unter: "ts.tac-corp.de" mitzuteilen. Wir können leider nicht täglich in die Foren anderer Communitys schauen.

Mit rot markierte Slots dürfen nur mit Absprache des Missionsbauers besetzt werden.

Missionshinweise
- Die Kriegsberichterstatter haben völlige Handlungsfreiheit und uneingeschränkte Dreherlaubnis, haben jedoch den Weisungen des Platoon Leaders Folge zu leisten (Ausreichend gute Hardware und Speicherplatz werden vorrausgesetzt)
- Logistik ist zuständig für Versorgung der Luftfahrzeuge (Slot: #42,#43) sowie der Nachschubversorgung des Außenpostens (Slot: #44, #45, #46)
- Es ist zu jeder Zeit und überall mit Zivilisten zu rechnen
- Der Platoon Sergeant spricht als einziger fließend Paschtunisch um sich mit der Bevölkerung verständigen zu können
- Während der Mission kann es zu ruhigen Phasen kommen, bei denen nichts besonderes passiert
- Auf dem Außenposten befinden sich stationäre Waffen, die benutzt werden können. (ATGM, HMG)
- Es stehen Ihnen mehrere HMMVW (M2) zur Verfügung

-------------------------------------------
Technische Informationen:
- Es wird TFAR zur Kommunikation verwendet.
- Es wird das ACE3 Advanced Medical-System benutzt mit aktiviertem Advanced Wounds
- PAK verbraucht sich nicht, jedoch besitzt nur der Platoon Medic ein PAK
- Die Revive-Zeit beträgt 45 Minuten
- Ihr dürft euch nur für Slots anmelden, die ihr beherrscht.

LiquidBlaze94

FHW-Member

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 19. Januar 2017

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Mai 2017, 18:53

Oh sorry, die Formatierung wird wohl nicht übernommen. im Editor von euch wirds korrekt angezeigt.

Jack

FHW-Leitung

Beiträge: 5 017

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Mai 2017, 07:11

Du hattest bei den Einstellungen die BB Codes deaktiviert, daher ging es nicht.

Gruß
Jack

LiquidBlaze94

FHW-Member

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 19. Januar 2017

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Mai 2017, 14:30

Ah danke dir :) Muss ich wohl übersehen haben.

Jan von Spreckels

FHW-Unterstützer

Beiträge: 1 158

Registrierungsdatum: 24. August 2008

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Mai 2017, 20:37

braucht man für die missi apex?
"Wenn man mal nicht weiter weiß, einfach mal nachladen!"

LiquidBlaze94

FHW-Member

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 19. Januar 2017

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Mai 2017, 12:48

Nein ist ne Apexfreie Zone.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Hits heute: 2 685 | Hits gestern: 15 268 | Hits Tagesrekord: 47 840 | Hits gesamt: 14 172 857