Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FHW. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jack Unger

FHW-Leitung

Beiträge: 5 027

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. August 2014, 12:28

Train Fever

Steam Seite: http://store.steampowered.com/app/304730/
Webseite: http://www.train-fever.com/



News dazu:

http://www.4players.de/4players.php/spie…ort_Tycoon.html
http://www.4players.de/4players.php/spie…s_erreicht.html
http://www.4players.de/4players.php/spie…finanziert.html
http://www.4players.de/4players.php/spie…_September.html





Zitat



Overview

It’s the year 1850, and there are great times ahead! Establish a transport company and be its manager. Build infrastructure such as railways and stations, purchase transportation vehicles and manage lines. Fulfill the people’s needs and watch cities evolve dynamically.



Keep damage away from your company and master the vagaries of the historical context. Earn achievements and collect experience points. Build the largest and wealthiest transport empire the world has ever seen!



Features:
  • Randomly generated, modifiable terrain with realistic dimensions
  • Advanced passenger simulation
  • Dynamically simulated urban development
  • Procedurally generated buildings
  • No grid – that is, the game world is not limited to 90 (or 45) degree angles
  • Vehicles from more than 150 years of transportation history
  • Achievements and experience points
  • Passenger and freight transport
  • Detailed 3D graphics
  • Freely adjustable zoom factor




2

Dienstag, 26. August 2014, 19:14

Multiplayer?

Jack Unger

FHW-Leitung

Beiträge: 5 027

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. August 2014, 13:36

ne steht doch aber auch dabei.

Gruß
Jack

Jack Unger

FHW-Leitung

Beiträge: 5 027

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. September 2014, 09:04




Und hier noch einer der 24 Lets´Plays dazu gemacht hat:



Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PL…fQQuotsacZcaxfj

Gruß
jack

NBK1003

FHW-Member

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2010

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. September 2014, 13:26

Gabs genauso doch schon mal vor Jahren

Schienen & Strasse

von Ubisoft
...

Jack Unger

FHW-Leitung

Beiträge: 5 027

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. September 2014, 11:17

Quelle:

Train Fever im Test Nächste Haltestelle: Modellbahn-Paradies

Zitat

Fazit der Redaktion

Train Fever : Benjamin Danneberg: Ich liebe dieses Spiel. Die wuseligen kleinen Fahrzeugmodelle, die von A nach B flitzen und Leute oder Fracht einladen, die Züge, die in meinen Hauptstadtbahnhof rauschen... Ja, ich gebe es zu - ich bin wieder Kind und es fühlt sich verdammt gut an.

Train Fever hat Schwächen im Umfang der Warenketten und ist wirtschaftlich zu leicht - aber geschenkt! Abgesehen davon, dass ich meine Linien unbedingt profitabel haben will, interessiert mich Geld nur, wenn ich es gerade nicht habe. Mich interessiert, wie ich noch mehr Passagiere befördern kann, wie ich den Verkehr in einer Stadt noch effizienter lenke, wie ich die nächste Stadt in mein Transportnetz integriere. Ich will meine Städte wachsen sehen, noch mehr Züge auf die Schienen bringen, noch mehr Fahrzeuge freischalten und noch mehr 40-Tonner die Landstraße herunter donnern lassen.

Ich bin gespannt, was die Community mit dem Spiel macht, sobald in einigen Wochen die Mod-Tools veröffentlicht werden. Bislang fühlt es sich an, als würde mit jedem Patch, mit jedem Update der Suchtfaktor des Spiels nur weiter steigen.

Beiträge: 389

Registrierungsdatum: 25. August 2008

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. September 2014, 17:00

Schnellreview / Erster Eindruck

Ich hatte mir das Spiel auch gekauft, weil es in den Videos gut aussah.
Dass es hübsch aus sieht stimmt auch. Nach 1h Spielen bin ich jedoch am Ende mit den Nerven. Handgelenk tut weh. Augen tuen weh. ;(

Mein erster Eindruck: Was ein armseeliges Gefrickel. Das Interface sieht aus wie ... ich finde gar keinen Vergleich.
Die Schrift ist grau auf weiß und so dünn, dass ihre Unlesbarkeit nur noch durch die Antialiasing-Effekte übertroffen werden, die sie zudem noch unscharf macht.
Laufend klickt man irgendwelche Minifenster auf, die nicht nur hässlich und zu klein sind. Man muss sie auch wieder selbst schließen.

Gleise passen nicht zusammen. Ständiges Wechseln zwischen Gleistool, Bulldozer, Landschaftstool. Passt trotzdem nicht. Nochmal. PASST NICHT! :s_omnomnomnom:
Ich habe es in 1h nicht geschafft, da irgend etwas sinnvolles zu tun. Glücklicherweise war dann das Geld alle.

Das Tutorial funktioniert übrigens auch nicht. Es enthält schon im ersten Satz eine Vorbedingung (Busdepot), die nicht gegeben ist.
Ich habe das Gefühl, ich werde das nicht sehr viel spielen. Egal. Das schont Hände, Augen und Nerven.
"Gute Spiele brauchen keine Mods."
"I can call you Betty and Betty when you call me, you can call me Al!"

Jack Unger

FHW-Leitung

Beiträge: 5 027

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. September 2014, 13:45

Hallo Leute,

ich habe bewusst auf einen Schnellschuß beim Review verzichtet und erstmal ein paar Stunden gespielt.

Zu aller erst einmal die 22,- Euro ( fast2play sogar nur 18 Euro ) waren, wenn die Mod Freundlichkeit wirklich so gegeben ist, auf jeden Fall eine gute Investition. Und es gibt ja sogar schon erste Gütermods die mehr Komplexität hinein bringen.

Ich habe auf leicht gestartet und probiere im Moment vieles aus, mal ne Stadt nur mit LKW zu versorgen, nur Busse ( wobei am Anfang sind das ja eh nur Pferde :D ) und dann denn innerorts Verkehr nur mal mit Trams. Geld ist auf der leichtesten Stufe, wenn man erst einmal die grundlegenden Sachen verstanden hat, gar kein Problem.

Der Schienenbau ist in der Tat erst einmal total anstrengend. Man neigt ja dazu einfach von Bahnhof zu Bahnhof zu ziehen und dann versucht er halt alles komplett waagrecht zu halten durch Brücken auszugleichen oder Gelände abzutragen. Man muss eher kleinere Teilstücke machen und auch mal eine Steigung in Kauf nehmen, gerade am Anfang wenn das Geld knapp ist. Aber mittlerweile geht das recht gut von der Hand auch wenn man sich teilweise trotzdem manchmal fragt… wieso geht das jetzt nicht…

Die Grafik finde ich schön und man ertappt sich doch öfters beim zuschauen. Die Hardware Anforderungen sind allerdings echt happig, bzw. die Performance niedrig, und da hoffe ich dass Sie noch ein wenig optimieren.

Das einzige was mich wirklich ein wenig stört das man keine KI Gegner optional einstellen kann die einem vielleicht das Leben etwas schwer machen. Und das gerade der Güterverkehr doch sehr einfach gehalten ist. Aber hier wird es wohl so wie bei Minecraft sein das die Komplexität durch Mods rein kommt.

Aber im großen und ganzen bin ich nicht enttäuscht worden und finde den Preis okay.

Was mir sehr geholfen hat ist auf der deutschen Train Fever Fan Seite die Tutorials anzuschauen: http://www.train-fever.net/lexikon/index…n/11-Tutorials/

Mit den Tipps von dort geht der Einstieg viel leichter von der Hand.

Gruß
Jack

Jack Unger

FHW-Leitung

Beiträge: 5 027

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 28. September 2014, 00:08

Grad für 14,99 zu bekommen: http://www.mmoga.de/Steam-Games/Train-Fever.html

Gruß
Jack

Counter:

Hits heute: 2 000 | Hits gestern: 16 853 | Hits Tagesrekord: 47 840 | Hits gesamt: 14 957 539