Sie sind nicht angemeldet.

Jack Unger

FHW-Leitung

Beiträge: 5 017

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. September 2013, 09:55

Gta 5


Jack Unger

FHW-Leitung

Beiträge: 5 017

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. September 2013, 09:58

GTA 5 für PC: Release im Juni? Gerüchte und Neuigkeiten im Überblick

Die Frage nach einer PC-Version von GTA 5 häufte sich in den vergangenen Tagen. Für Xbox 360 und PlayStation 3 ist das Gangster-Drama seit dem 17. September im Handel erhältlich, wann also folgt Grand Theft Auto 5 für den PC? Rockstar Games schweigt sich hierüber aus, doch die Gerüchteküche brodelt. Ein Online-Händler gibt als Erscheinungsdatum den Juni 2014 an. Unterdessen sammelt die Online-Petition immer mehr Unterschriften.

Kommt GTA 5 irgendwann auch für den PC? Wir haben aktuelle Spekulationen und Neuigkeiten für euch kurz zusammengefasst. Kommt GTA 5 irgendwann auch für den PC? Wir haben aktuelle Spekulationen und Neuigkeiten für euch kurz zusammengefasst. [Quelle: Siehe Bildergalerie] GTA 5 für PC ist für viele nur eine Frage der Zeit. Schließlich steht der Open-World-Kracher seit dem 17. September für PS3 und Xbox 360 im Handel. Rockstar Games äußerte sich zum Unmut vieler Fans bis heute nicht zum Verbleib einer PC-Umsetzung, dabei ist die Nachfrage sehr hoch. Die entsprechende Online-Petition kommt mittlerweile auf mehr als 450.000 Unterschriften. Allein in den vergangenen Tagen sind rund 100.000 Stimmen dazugekommen. Dass diese Aktion Rockstar völlig kalt lässt, ist eher unwahrscheinlich.

Spekulationen um eine PC-Version von GTA 5 mehren sich. Bei Amazon Deutschland kann Grand Theft Auto 5 für den PC bereits seit geraumer Zeit vorbestellt werden - wenn auch ohne Angabe eines möglichen Liefertermins. Andere Online-Versandhändler sind konkreter: gamesonly.at listet das Spiel für den 7. Jun 2014. Dabei handelt es sich um einen Samstag. Dass die PC-Umsetzung ausgerechnet an dem besagten Wochentag erscheint, halten wir eher für unwahrscheinlich.

Entwickelt wird eine mögliche PC-Version von GTA 5 höchstwahrscheinlich nicht von Rockstar North persönlich, sondern von Rockstar Toronto, Rockstar Leeds oder einer anderen Niederlassung. Die Umsetzung des Vorgängers Grand Theft Auto 4 für PC nahm seinerzeit knapp acht Monate in Anspruch. Sollte das verantwortliche Entwicklerstudio also nicht bereits im stillen Kämmerlein an einer PC-Portierung arbeiten, dürfte das Spiel frühestens im April oder Mai in den Läden aufschlagen.

Viele Fans könnten eine längere Wartezeit möglicherweise verschmerzen, wenn Rockstar Games endlich einmal Klartext reden würde. Große Neuigkeiten zur PC-Version von Grand Theft Auto 5 sind vor dem Launch von GTA Online am 1. Oktober vermutlich jedoch nicht zu erwarten. Macht ihr euch Hoffnungen auf eine PC-Portierung von GTA 5? Nutzt die Kommentarfunktion und teilt uns eure Meinung mit. Übrigens: Werft einen Blick auf unsere GTA 5 Komplettlösung mit nützlichen Tipps und Tricks zur Rockstar-Action.

Quelle: http://www.pcgames.de/GTA-5-Grand-Theft-…rblick-1089018/

-------------------------------------------------------------------


GTA 5 Verkaufszahlen: Peter Molyneux gibt sich unbeeindruckt

Am Verkaufstag generierte GTA 5 einen Umsatz von 800 Millionen US-Dollar. Kein anderes Spiel des Publishers Take-Two kam auf ähnliche Zahlen. Entwicklerlegende Peter Molyneux ist indes nicht beeindruckt. In der Mobile-Games-Sparte gäbe es seinen Angaben zufolge einige Titel, die an einem Tag wesentlich mehr Geld abwerfen. Grand Theft Auto 5 ist seit dem 17. September für PS3 und Xbox 360 im Handel erhältlich.

GTA 5 machte an einem Tag einen Umsatz von 800 Millionen US-Dollar. 'Nicht beeindruckend', so die Meinung von Peter Molyneux. GTA 5 machte an einem Tag einen Umsatz von 800 Millionen US-Dollar. "Nicht beeindruckend", so die Meinung von Peter Molyneux. [Quelle: Siehe Bildergalerie] GTA 5 ist ein voller Erfolg. Die Fachpresse überschüttet Rockstar Games mit Lob und Spitzenwertungen. Bei den Gamern ist die Open-World-Action hoch im Kurs. Nach Angaben von Take-Two generierte Grand Theft Auto 5 am ersten Verkaufstag über 800 Millionen US-Dollar Umsatz. "GTA 5 wurde am Release-Tag so oft verkauft wie bisher kein anderes Spiel von Take-Two", teilt der Publisher in einer Mitteilung auf seiner Webseite mit. Diese Zahlen können Peter Molyneux nicht beeindrucken.

"Das kürzlich veröffentlichte GTA 5 ist ein Spiel, das es überall gibt, du kannst dem schwer entkommen", so der renommierte Game Designer im Rahmen der Top 50 Mobile Innovators Party. "Es [Grand Theft Auto 5] wird innerhalb eines Monats etwa eine Milliarde US-Dollar Umsatz auf den Konsolen erzielen. Hört sich beeindruckend an, oder? Nein. Es ist nicht beeindruckend." Der Schöpfer von Black & White und Dungeon Keeper blickt eher neidisch auf die Mobile-Games-Sparte.

So nimmt das Unternehmen Supercell mit den Mobile-Games Hay Day und Clash of Clan täglich zwischen drei und fünf Millionen US-Dollar ein. Das sei "beeindruckend." Molyneux hat Microsoft vor vielen Monaten verlassen, um sich mit dem Indie-Studio 22Cans selbstständig zu machen. Sein erstes Projekt Curiosity, ein Knobelspiel für iOS- und Android-Geräte, war ein voller Erfolg. Gegenwärtig arbeitet er an der Göttersimulation Godus. Das Originalstatement von Molyneux zu den Verkaufszahlen von GTA 5 lest ihr unter dem Link.

Quelle: http://www.pcgames.de/GTA-5-Grand-Theft-…druckt-1089222/

cleaner750

FHW-Member

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 27. August 2010

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. September 2013, 12:32

Hammer Game :thumbsup:

Schulzi

FHW-Member

Beiträge: 2 043

Registrierungsdatum: 24. August 2008

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. September 2013, 15:42

absolut!

Panzerkampf ist Kampf aus der Bewegung!
Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhls zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

Schulzi

FHW-Member

Beiträge: 2 043

Registrierungsdatum: 24. August 2008

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Juni 2014, 10:54

Endlich!!!

Panzerkampf ist Kampf aus der Bewegung!
Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhls zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

Jack Unger

FHW-Leitung

Beiträge: 5 017

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Juni 2014, 14:31

Na dann wohl für den PC.

Ansonsten hätte ich mir doch direkt ne PS4 geholt wenn das noch später für den PC gekommen wäre :D


Wobei auf der Couch mit dem 50" LED macht das vermutlich auch Laune. Aber erstmal abwarten was die Berichte so sagen wie es auf dem PC läuft.... GTA4 war am Anfang ja ne Katastrophe auf dem PC.

Gruß
Jack

Grave Digger

FHW-Member

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 1. März 2009

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Juni 2014, 15:30

Da GTA V meines Wissens nach die Max Payne 3 engine nutzt und das Game sehr gut lief, mache ich mir da keine zu großen Sorgen.

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Juni 2014, 15:56

Na dann wohl für den PC.

Ansonsten hätte ich mir doch direkt ne PS4 geholt wenn das noch später für den PC gekommen wäre :D


Wobei auf der Couch mit dem 50" LED macht das vermutlich auch Laune. Aber erstmal abwarten was die Berichte so sagen wie es auf dem PC läuft.... GTA4 war am Anfang ja ne Katastrophe auf dem PC.

Gruß
Jack


Kannst du doch mit dem Steam Streaming :)

Jan von Spreckels

FHW-Unterstützer

Beiträge: 1 158

Registrierungsdatum: 24. August 2008

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Juni 2014, 16:57

naja max payne 3 waren ja aber auch nur schlauchlevels und komplett durchgescriptet, bleibt abzuwarten ob das bei nem open world game, mit vielen dynamsich generierten elementen auch so gut läuft, am besten wartet man eh erst bis alle dlcs draußen sind und kauft sich dann dass ganze bundle in nem summer sale ;)
"Wenn man mal nicht weiter weiß, einfach mal nachladen!"

12

Dienstag, 10. Juni 2014, 21:00

Mein...PC...hat Angst!

Und GTA 4 war programmiertechnisch eine wirklich miese Portierung. Ich glaube nicht das die den Fehler nochmal machen, so eine derart schlechte Engine zusammenzuschrubben, zumal die neuen Konsolen sehr PC-ähnlich sind.

Zitat von »Wikipedia«

Am 3. Dezember 2008 wurde die PC-Version des Spiels offiziell veröffentlicht. Wie von vielen Publishern und Entwicklerstudios praktiziert, wird auch GTA IV ausschließlich mit Verfahren der digitalen Rechteverwaltung (DRM) ausgeliefert. Abgesehen von der grundsätzlich gegen DRM vorgebrachten Kritik hebe GTA IV nach Aussage von PC Games Hardware, „die Gängelei der ehrlichen Käufer [..] auf ein ganz neues, geradezu erschreckendes Niveau“,[52] Golem.de betitelt die Praxis als „eine Frechheit“.[53] Kritisiert wird neben der zwingend durchzuführenden Online-Aktivierung, dass neben dem eigentlichen Spiel, sowie dem obligatorischen DirectX fünf weitere Programme automatisch mitinstalliert werden. Der Rockstar Games Social Club muss zum Starten des Spiels als Hintergrundprozess aktiv sein, die Registrierung beim Social Club ist zwar optional, der Benutzer wird aber bei jedem Start des Spiels darauf hingewiesen, wenn er noch nicht registriert ist. Der Service „Games for Windows Live“ wird theoretisch nur für den Mehrspielermodus benötigt, sollte der Benutzer aber bei Windows Live nicht angemeldet sein, ist das Speichern des Spielstandes nicht möglich.[53] Der eingesetzte Kopierschutz „SecuROM“,[54] welcher auch bei der Deinstallation des Spiels auf dem Computer verbleibt,[55] verhindert häufig den Start des Spiels, weil angeblich eine Emulationssoftware auf dem Rechner installiert sei, auch wenn dies nicht der Fall ist. Neben diesen Programmen wird auch Adobe Flash und das Microsoft .NET-Framework installiert.

Die Veröffentlichung ging mit zahlreichen technischen Problemen einher, welche die PC Games Hardware dazu bewog, den Kauf des Spiels „nur bedingt“ zu empfehlen.[52] Nach diesem Bericht startet GTA IV erst beim vierten Versuch ohne Fehlermeldungen, darüber hinaus wird bei durchschnittlich jedem fünften Start die DVD, welche zum Start des Spiels immer eingelegt sein muss, nicht erkannt. Eines der schwerwiegendsten Probleme sei, dass GTA IV bei der Verwendung einer ATI-Radeon-Grafikkarte teilweise überhaupt gar nicht spielbar ist.[56][57] Die PC-Version des Spiels wird als „ressourcenfressend“ eingestuft, so ist beim Spielen eine hohe Prozessor- und Speicherauslastung zu beobachten, auch neigt das Spiel bei manchen Sequenzen dazu, zu ruckeln. GTA IV setzt bei den Grafikeinstellungen auf ein Konzept, bei dem der Benutzer die zur Verfügung stehenden Ressourcen auf verschiedene Aspekte der Grafik verteilen kann, diese werden, nach Ansicht der PC Games Hardware „unverständlicherweise“,[52] vom VRAM der Grafikkarte beschränkt. Durch diese Beschränkung ist es unter Umständen möglich, dass Besitzer großer Bildschirme nur mit niedrigen Auflösungen und entsprechend schlechten Bildern spielen können. Dies wird insbesondere in Hinsicht darauf negativ bewertet, dass bei GTA IV, anders als üblich, die Auflösung für die Framerate kaum eine Rolle zu spielen scheint. Nach Ansicht von Golem.de sorge „das Grafikoptionen-Menü [..] zum Spielstart für mehr Ärger als nötig“, die Entwickler hätten hier „keine gute Arbeit abgeliefert“.[53]

Das Online-Magazin Rebell.at entschloss sich angesichts der vielen Probleme zu einer generellen Kaufwarnung und empfahl seinen Lesern, sich GTA IV „frühestens dann zu[zu]legen, wenn es als Budgetversion erscheint und die Registrierung nur noch für Online-Partien nötig ist.“[58]

Auch bei der Veröffentlichung über Steam kam es zu Problemen. Im Zusammenspiel mit Games for Windows Live schlug die Aktivierung des CD-Keys massenhaft fehl.[59]
Quelle

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. Juni 2014, 22:27

Und GTA 4 war programmiertechnisch eine wirklich miese Portierung. Ich glaube nicht das die den Fehler nochmal machen, so eine derart schlechte Engine zusammenzuschrubben, zumal die neuen Konsolen sehr PC-ähnlich sind.


Nun, das könnte nun bedeuten, dass die PC Portierung dieses mal besser wird... Oder die Portierung wird auf PC, XBox One und PS4 gleich mies :D

Jack

FHW-Leitung

Beiträge: 5 017

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 15. Januar 2015, 16:33

Also das es auf den 24 März verschoben ist hat Humanhead ja schon in der Shoutbox gepostet, in sachen Kopierschutzmechanismen sieht es schon fast wieder nach einem vorprogrammierten GTA4 Debakel-Revival aus.

Quellen: Golem - GTA-5-Nutzungsberechtigungen müssen online geprüft werden
Golem - Authentifizierungs-Software ist Pflicht - nur welche?

Zitat


....Deutlich problematischer: Laut Rockstar ist für "die Prüfung der Nutzungsberechtigung in bestimmten Abständen eine bestehende Internetverbindung erforderlich." Konkret muss das Spiel also mehr oder weniger oft eine Verbindung zum Social Club aufnehmen. Das war so ähnlich schon bei GTA 4 vorgesehen, funktionierte aber nicht - die Entwickler haben diese Zwangsanbindung später per Patch entfernt.....


Zitat


.....Zusätzlich zu dieser Online-Überprüfung kündigt Rockstar Games im Kleingedruckten an, dass PC-Spieler zusammen mit dem Spiel eine "Authentifizierungs-Software" installieren müssen, die "bestimmte Hardware-Merkmale zu Prüfungszwecken für Nutzungsberechtigung und digitales Rechtemanagement sowie zur Systemermittlung" erkennt......


Das kann ja wieder lustig werden :D

Gruß
Jack

Humanhead

FHW-Member

Beiträge: 179

Registrierungsdatum: 11. März 2013

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 1. März 2015, 12:36

wieder um 3 Wochen verschoben. neuer Termin 14. April

Quelle: http://www.gamestar.de/spiele/grand-thef…01,3083258.html

Counter:

Hits heute: 8 120 | Hits gestern: 15 268 | Hits Tagesrekord: 47 840 | Hits gesamt: 14 178 292